neuseelandbilder.com » Urlaub mit dem Wohnmobil – Strom, Gas, Dump Station

Navigation überspringen

RucksackPraktisch

CampervanCampervan Tipps

Rund um Neuseeland

Feedback

Campervan Tipps – Wie geht das alles?

Strom

Das Licht, der Kühlschrank und der Zigarettenanzünder (zum Aufladen von Akkus für Handy und Digitalkamera, falls Ladegerät mit Adapter vorhanden) laufen über eine 12 Volt Batterie, die sich beim Fahren wieder auflädt. Die Steckdosen, bei einigen Modellen auch die Heizung, funktionieren nur bei 230 Volt. Um sie benutzen zu können, muss man einen Campingplatz anfahren und dort auf einer powered site – einem Platz mit Strom – übernachten. Im Wagen befindet sich ein langes Kabel, das aussen am Wagen eingesteckt und mit der auf dem Platz befindlichen Box für Strom verbunden wird. Für den Betrieb elektrischer Geräte an einer Steckdose benötigt man einen Reisestecker.

Je nach Strombedarf und der Größe der Abwassertanks sollte man etwa alle 3 Tage auf einem Campingplatz übernachten.

Gas

Am Wagen ist – meist aussen – eine Klappe, hinter der sich 1-2 Gasflaschen befinden. Zum Kochen muss der Hahn an der Gasflasche aufgedreht werden. Bei manchen Fahrzeugen läuft auch der Kühlschrank ganz oder teilweise über Gas. Auf der Fähre muss der Haupthahn an der Gasflasche unbedingt zugedreht werden. Wenn die Gasflasche leer ist, kann sie in einer Autowerkstatt oder an einer Tankstelle wieder aufgefüllt werden.

Dump Station

Zeichen für eine Dump StationAn einer Dump Station kann man die Tanks ausleeren (Abwasser + Toilette) und frisches Wasser auffüllen. Dump Stations gibt es auf den meisten Campingplätzen und an manchen Tankstellen. Es gibt moderne bis abgerockte Dump Stations, im Zweifelsfall lieber auf dem Campingplatz nachfragen, als einen Abfluss benutzen, der nicht dafür vorgesehen ist, denn das ist garnicht gern gesehen. Zum Abwasser ablassen befindet sich unter dem Wagen ein Rohr, an das ein Schlauch (Wagenzubehör) angeschlossen wird, der in die Dump Station gehangen wird. Dabei Handschuhe tragen.

waste water = Abwasser
black water = Toiletten-Abwasser
grey water = “sauberes” Abwasser

Wenn man den Hebel am Rohr öffnet, fließt das Abwasser ab. Der Wasserhahn, der sich direkt an der Dump Station befindet, wird zum Reinigen des Schlauches und, falls entnehmbar, des Toilettentanks benutzt. Zum Frischwasser auffüllen sollte sich eine weitere so gekennzeichnete Wasserstelle in der Nähe befinden. Oft ist dort schon Wasserschlauch – der aber auch zu jeder Wagen-Grundausstattung gehören sollte – vorhanden.

Dump Station