neuseelandbilder.com » Reisebericht Neuseeland: Marahau

Navigation überspringen

RucksackPraktisch

CampervanCampervan Tipps

Rund um Neuseeland

Feedback

Reisebericht Neuseeland

zurück zurückÜbersichtweiter weiter

Do 16
Nov

Blues in Marahau ...

Wir fahren von Pohara zurück nach Marahau, kurven über die Berge, durch die Wolken. Auf dem gleichen Campingplatz wie beim ersten Mal schlummern und tagträumen wir im Wagen, Dauerregen seit unserer Ankunft. Einem Schwarm Distelfinken ist das egal, die Horde tummelt sich auf der Wiese. Auch wir überwinden gegen Abend unsere Trägheit, machen einen Regenspaziergang auf dem Nature Walk am Park Cafe und gehen dort anschließend essen. Heute abend gibt es Live Musik. Blues. Schöne Stimmung.

Fr 17
Nov

... und Blues unterwegs.

Komisches Wetter. Warm und nass, der Regen nimmt kein Ende. Eigentlich wollten wir noch einen weiteren Tag auf der Old Mac Donald's Farm verbringen und einen anderen Abschnitt des Abel Tasman Coast Track erwandern, noch mal mit dem Wassertaxi fahren, mindestens aber einen Spaziergang an diesem traumhaften Seesternchenstrand machen. Ich glaube auch, dass der Regen heute noch aufgehört hätte. Doch Ralph will nun Richtung Christchurch fahren, was mir garnicht passt. Für mich heisst das auch, dem Urlaubsende entgegenzufahren – aber ich lasse mich darauf ein. Abends im Wagen, nach einer langen Fahrt vorbei an Nelson, Grau in Grau und Regen, Regen, Regen – vermutlich sind wir ihm hinterhergefahren – auf einem potthässlichen Campingplatz* an einem langweiligen Strand* bei immer noch beschissenem Wetter* kurz hinter Kaikoura ärgere ich mich, dass ich nachgegeben habe.

* Wahrscheinlich war der Campingplatz garnicht so schlimm. Und vermutlich war der Strand auch ganz schön – aber so war meine Stimmung an diesem Abend und so steht es im Reisetagebuch. Ich hatte den Urlaubsblues und mir wurde klar, dass wir nur noch ein paar Tage in Neuseeland bleiben und bald wieder im Flieger nach Hause sitzen werden. Ich war noch nicht soweit.

zurück zurückÜbersichtweiter weiter

Hier sind wir!